Home » Blog » Vektorenschutz » Permethrin-behandelte Kleidung: Alles, was sie nicht ist

Permethrin-behandelte Kleidung: Alles, was sie nicht ist

BLOG
Home » Blog » Vektorenschutz » Permethrin-behandelte Kleidung: Alles, was sie nicht ist

Permethrin-behandelte Kleidung: Alles, was sie nicht ist

Permethrin-Veredelungen sind, so wirksam sie auch sind, unsichtbar. Und ihre Auswirkung auf Ihre Textilien nahezu null. Es gibt viele Mythen über die möglichen Nebenwirkungen von Permethrin auf die Stoffqualität und unsere Gesundheit. Das ist keine große Überraschung. Permethrin ist eine chemische Formulierung und viele Menschen sind Chemikalien gegenüber eher skeptisch. Im Fall von Permethrin gibt es jedoch gute Gründe, unsere Vorurteile zu überdenken. Und zwar:

Mythos Nr. 1. Permethrin ist gefährlich
Wenn ein Kind Waschmittel verschluckt, sollte es sofort ins Krankenhaus gebracht werden. Chemikalien sind im Allgemeinen gefährlich für unsere Gesundheit und sollten mit großer Sorgfalt behandelt werden. Permethrin ist die Ausnahme dieser Regel. Wenn Sie Permethrin verschlucken, weiß Ihr Körper genau, was zu tun ist. Warmblüter haben ein Enzym, das die Substanz abbaut, lange bevor sie irgendwelche Schäden verursachen kann. Tests zeigen, dass Permethrin es nicht einmal bis zur Blase schafft! Unsere Haut nimmt Permethrin praktisch nicht auf und bildet ebenfalls ein natürliches Schutzschild. Das heißt, auch wenn Sie versuchen, Ihren nervigen jemanden mit Permethrin-behandelter Kleidung zu vergiften, werden Sie keinen Erfolg haben. Die Katze Ihres Bekannten mit Permethrin zu vergiften ist allerdings möglich. Katzen sind die einzigen Säugetiere, die das Enzym, das für den Abbau von Permethrin nötig ist, nicht haben. Halten Sie Ihre Permethrin-behandelte Kleidung von ihnen fern und alles ist in Ordnung.

Mythos Nr. 2. Permethrin hat eine negative Auswirkung auf die Produktqualität
Viele Chemikalien verändern die Struktur Ihrer Textilien. Sie werden harsch, steif und verlieren ihre Weichheit. Dies beeinflusst die Qualität Ihrer Produkte, was wiederum ein Problem darstellt, wenn Sie für qualitative Bekleidung bekannt sind. Permethrin tut nichts davon. Es sorgt dafür, dass sich Stechmücken, Zecken, Mottenlarven und alle anderen Insekten zurückziehen, und es tötet diejenigen, die dies nicht tun, aber es ist freundlich zu Geweben. Permethrin-behandelte Kleidung benötigt keinerlei Weichgriffmittel, da sie sich grundsätzlich so anfühlt, als wäre sie nie behandelt worden. Die einzige Möglichkeit, zu sagen, ob ein Gewebe Permethrin enthält, ist das Etikett im Inneren zu prüfen. Wenn Permethrin also eine Nebenwirkung hat, ist es eine positive. Sie können jetzt das Beste beider Welten haben: hochwertige Produkte und das beste Insektenschutzmittel in einem.

Mythos Nr. 3. Permethrin-Produkte haben einen typischen Geruch
Das ist einfach. Im Gegensatz zu Insektenschutzmitteln wie DEET und Citronella ist Permethrin geruchlos. Es riecht nur schwach, bevor es getrocknet ist, dies gilt aber nur während des Produktionsprozesses. Soweit zu Mythos 3 …

Mythos Nr. 4. Der Einsatz von Permethrin ist mit komplexen Zulassungsverfahren verbunden
Das stimmt so nicht. Ja, Permethrin ist ein Biozid und sollte registriert werden. Aber wenn Sie eine Permethrin-Ausrüstung als Veredelung zu Ihren Textilien hinzufügen möchten, erledigt Ihr Permethrin-Lieferant die Registrierung für Sie. Solange die Hauptfunktion Ihrer Produkte nicht die Abwehr von Insekten ist (wie etwa bei Moskitonetzen), müssen Ihre Textilien nicht als Biozide registriert werden. Ihr Permethrin-Partner sollte das Permethrin-Produkt (EULAN® SPA 01 oder BAYPROTECT® AM) und den Wirkstoff (Permethrin) registrieren. Sie benötigen jedoch ein Etikett, das dem Endbenutzer Informationen über das Permethrin-Produkt liefert. Kurz gesagt: Es gibt Vorschriften, aber mit dem richtigen Permethrin-Partner benötigen Sie nur das richtige Etikett.

Möchten Sie mehr über die Permethrin-Vorschriften wissen? TANATEX hat ein Permethrin-Produkte und dessen Wirkstoff registriert. In einem separatem Whitepaper erfahren Sie alles, was Sie über Permethrin-behandelte Kleidung, Kennzeichnung und Registrierungsverfahren wissen müssen.

VERWANDTE BEITRÄGE

Beginnen Sie mit der Eingabe und klicken Sie auf Enter, um die Suche zu starten